LOGIN

Flohmarkt Termine

Kleinanzeigen

Shopping

Wochenmaerkte

Second Hand

Sammeln

Jeder Mensch legt sich im Laufe seines Lebens ein anderes Hobby zurecht, mit dem er seine freie Zeit verbringen möchte. Für manche ist Sammeln ein Hobby. Dabei spielt es eigentlich keine Rolle, was man gerne sammeln möchte. Wichtig ist nur, dass man Spaß am Sammeln hat. Wenn man Fan einer bestimmten Sportmannschaft ist, könnte das beispielsweise bedeuten, dass man einfach alles sammeln möchte, was mit dieser Mannschaft zu tun hat. Sammelkarten zählen dann ebenso dazu wie Flaggen, Fotos, Autogramme oder T-Shirts mit Logo der Mannschaft. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, sich beim Sammeln auf Briefmarken zu spezialisieren. Hier sollte man dann aber wissen, wo man seine Sammelleidenschaft befriedigen kann. Es ist zum Beispiel möglich, dass man einem bestimmtem Club beitritt, bei dem man die Leidenschaft für das Sammeln mit anderen teilen kann. Das Tauschen von Briefmarken könnte hier dann ebenso möglich sein.

Prinzipiell kann jeder selbst bestimmen, was er sammeln möchte. Der eine sammelt alles über eine Sportmannschaft oder einen einzelnen Sportler, andere sammeln Puppen, Teddybären, Plüschtiere, Briefmarken, Kochbücher oder Antiquitäten. Solange man sich für das Sammeln begeistern kann, ist dies eine schöne Leidenschaft. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass das Sammeln viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Je nachdem, was man sammeln möchte, muss man ständig auf dem Laufenden bleiben oder viel Zeit investieren, um die Sammelgegenstände zu pflegen. Bei den meisten steht beim Sammeln zudem kein materieller, sondern ein persönlicher Wert im Vordergrund. Schafft man es dann nicht, diejenigen Gegenstände, welche einem beim Sammeln noch fehlen, zu kaufen oder zu tauschen, kann das sehr frustrierend sein. Außerdem besteht immer die Möglichkeit, dass man irgendwann kein Interesse mehr am Sammeln hat und alle Sammelgegenstände von dem einen auf den anderen Tag als wertlos einstuft.