LOGIN

Flohmarkt Termine

Kleinanzeigen

Shopping

Wochenmaerkte

Second Hand

Wochenmärkte

Wochenmärkte sind eine feine Sache. Vor allem dann, wenn man Wert darauf legt, dass man Lebensmittel stets frisch verarbeiten kann, sind Wochenmärkte der ideale Ort. Charakteristisch für Wochenmärkte ist, dass man hier frische Lebensmittel zu einem vertretbaren Preis findet. Im Gegensatz zu Ware, welche man in Lebensmittelmärkten kaufen kann, ist die Ware hier wirklich frisch. Meistens bauen die Leute, welche die Sachen auf Wochenmärkte anbieten, die Ware sogar selbst an. Man weiß einfach, woher die Dinge kommen und nicht gerade selten kann man sich auf Wochenmärkte direkt mit den Erzeugern unterhalten.

Wer sich jetzt fragt, was man alles auf Wochenmärkte findet, wird erstaunt sein über das große Angebot. Schließlich lassen sich nicht nur Obst, Gemüse und Kräuter auf Wochenmärkte finden, sondern man bekommt auch Gelegenheit, frisches Fleisch, frischen Fisch oder Blumen zu kaufen. Immer häufiger ist es auch der Fall, dass Wochenmärkte Stände besitzen, an denen Kleidung, Haushaltswaren, Dekorationsartikel oder Geschenke angeboten werden. Ob diese Sachen dann aber wirklich lohnenswert sind, muss jeder selbst bestimmen. In allererster Linie dienen Wochenmärkte dazu, Berufstätigen die Gelegenheit zu geben, frische Ware zu kaufen. Natürlich bedeutet das auch, dass man auf Wochenmärkte nur heimische Produkte findet. Beachtet werden sollte deswegen immer, wann ein bestimmtes Obst oder bestimmtes Gemüse Saison hat. Sonst kann es sein, dass man sich bei einem Besuch auf Wochenmärkte ärgert, weil man die gewünschte Ware nicht bekommen hat.

Zugegeben, dies ist ein kleiner Nachteil, den man bei Wochenmärkte hat, doch man sollte auch die vielen Vorteile, welche einem Wochenmärkte bieten können, nicht außer Acht lassen. Vor allem die Frische ist es, von der man als Verbraucher bei Wochenmärkte profitieren kann. Mit Sicherheit findet man auf Wochenmärkte keine verschimmelte Ware, denn hier sind die Verkäufer auf Empfehlungen angewiesen. Üblicherweise werden für Wochenmärkte keine Prospekte verteilt, so wie Supermärkte dies normalerweise tun. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Waren, die man auf Wochenmärkte kauft, nicht immer günstiger sind als im Discounter. Doch man tut ja nicht nur seiner Gesundheit etwas Gutes, wenn man Wochenmärkte besucht. Gleichzeitig fördert man nämlich den heimischen Anbau von Obst und Gemüse und stellt sich dem Preiskampf der Discounter untereinander entgegen.

Wochenmärkte tragen ihren Namen deshalb, weil sie in regelmäßigen Abständen stattfinden. Konkret bedeutet dies, dass es einen oder mehrere feste Tage gibt, an denen diese Wochenmärkte stattfinden. In jedem Ort kann dies ein anderer Tag sein, deswegen kann es sinnvoll sein, sich vorher zu informieren. Gerade in größeren Städten kann man in den vollen Genuss frischer Lebensmittel kommen, denn hier gibt es in der Regel mehrere Wochenmärkte. So hat man die Möglichkeit, an fast jedem Tag der Woche von der Frische der Wochenmärkte zu profitieren. Wo genau diese Wochenmärkte stattfinden, sollte man ebenfalls herausfinden. Besonders gerne werden Wochenmärkte in der Innenstadt aufgebaut, denn dort befinden sich viele Kunden. Der Verbraucher hat es dann sehr bequem und kann nach dem Shoppen über die Wochenmärkte schlendern und Ausschau nach frischen Waren halten.

Wenn man möchte, kann man sich auch dazu bereit erklären, selbst auf Wochenmärkte aktiv zu werden. Ständig werden neue Verkäufer für Wochenmärkte gesucht, denn viele Verbraucher setzen lieber auf Qualität anstatt auf Quantität und wissen die Möglichkeiten, welche sie durch Wochenmärkte bekommen, überaus zu schätzen. Selbst dann, wenn man bisher nicht in diesem Beruf gearbeitet hat, sollte man es versuchen. Die Leute, die auf Wochenmärkte arbeiten, sind meistens sehr locker drauf. Wer sich beim Verkauf bewähren konnte, hat den Job schon so gut wie in der Tasche.